Fachportal Pädagogik baut Inhalte wesentlich aus

Fünf wichtige Datenbanken neu in die Metasuche integriert

Das Fachportal PädagogikWeitere Informationen zum Fachportal  hat fünf wichtige Datenbanken neu in seine Metasuche integriert. Das Spektrum der über das Portal abgesuchten Inhalte wird dadurch internationaler und interdisziplinärer und umfasst ein Vielfaches an Volltexten. Das Fachportal Pädagogik ist der zentrale Einstiegspunkt zu erziehungswissenschaftlicher Fachinformation und Volltextversorgung im Web. Das Angebot wird am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) koordiniert und erstellt.

Die fünf neuen Datenbanken im Einzelnen:

  •  ERIC ist die weltweit umfangreichste bildungs- und erziehungswissenschaftliche Literaturdatenbank. Die vom Education Resources Information Center (USA) erstellte Datenbank enthält überwiegend englischsprachige Literatur zu allen Bereichen der Pädagogik.
  • BASE ist eine der weltweit größten Suchmaschinen speziell für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Volltexte im Internet, die von BASE indexiert und nachgewiesen werden. Die Datenbank ist ein Angebot der Universitätsbibliothek Bielefel
  •  SOLIS informiert unter anderem mittels instruktiven  Inhaltsangaben über mehr als 360.000 sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen. Jährlich kommen zwischen 16.000 und 18.000 Hinweise hinzu. SOLIS wird vom „GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften“ erstellt.
  • DaQS – die Datenbank zur Qualität von Schule ist ein Angebot des DIPF für die quantitative empirische Bildungsforschung. Auf Basis von Fragebogen und Skalenhandbüchern einschlägiger Studien werden die verwendeten Instrumente  zur Erfassung von Schul- und Unterrichtsqualität dokumentiert und zur Nachnutzung aufbereitet.
  • DEPOT stellt Informationen über die Verlagskonzepte und die jeweilige Reputation von fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Zeitschriften zusammen. Zurzeit verzeichnet DEPOT zirka 270 überwiegend deutschsprachige Periodika. Die Datenbank wird ebenfalls am DIPF erstellt.

Neben der Metasuche umfasst das Angebot des Fachportals weitere fachliche Module. Im Zentrum steht die „FIS Bildung Literaturdatenbank“ mit derzeit rund 750.000 Nachweisen bildungsrelevanter Literatur. Ebenfalls im Fachportal angesiedelt ist „peDOCS“, der Open-Access-Dokumentenserver des DIPF. Komplettiert wird das Angebot durch den gemeinsam mit dem Deutschen Bildungsserver betreuten Themenkatalog, der für die Erziehungswissenschaft relevante kostenfreie Online-Ressourcen zugänglich macht. Alle Angebote des Fachportals stehen kostenfrei zur Verfügung.

 Weitere Informationen:

Fachportal: Doris Bambey,
Tel. +49 (0) 69 / 24708-332,
bambey@dipf.de
www.fachportal-paedagogik.de

Presse-Kontakt: Philip Stirm,
DIPF,
Tel. +49 (0) 69 / 24708-123,
stirm@dipf.de

www.dipf.de

Advertisements
Veröffentlicht in Fachportale. Schlagwörter: , , , , , , . 1 Comment »

Eine Antwort to “Fachportal Pädagogik baut Inhalte wesentlich aus”

  1. blogthek - Fachportal Pädagogik ausgebaut Says:

    […] Mehr dazu im Vascoda-Blog. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: