Edumeres.net – Virtuelles Netzwerk der Bildungsmedienforschung

Die virtuelle Arbeits- und Forschungsumgebung von edumeres.net ermöglicht es, in selbst-organisierten Arbeitsgruppen innerhalb eines definierten Projektzusammenhangs Fragen der Bildungsmedienforschung zu diskutieren und zu publizieren.

Virtuell zusammenarbeiten und publizieren – in den Naturwissenschaften ist das längst gängige Praxis. Jetzt eröffnet das Informations- und Kommunikationsportal Edumeres.net des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung auch für die internationale Bildungsmedienforschung vielfältige Möglichkeiten in diesem Bereich.

Mit der Virtuellen Arbeits- und Forschungsumgebung bietet Edumeres.net zahlreiche Informations-, Diskussions- und Publikationsoptionen. Mithilfe von Web 2.0 Technologien können die Nutzer ihre Projekte von der Idee über das Konzept und die Bearbeitung von Dokumenten bis zur fertigen Publikation gemeinsam in einem virtuellen Raum verwirklichen.

Am 09. Februar präsentiert das Edumeres-Team mit Experten aus dem fachwissenschaftlichen Umfeld im Rahmen des Workshops „Aufbau virtueller Forschungsinfrastrukturen für die Geschichtswissenschaft“ die mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) entwickelte Virtuelle Arbeits- und Forschungsumgebung. Im Anschluss daran laden das Georg-Eckert-Institut und sein Kooperationspartner Connecta AG zu einem Empfang ein.

Anmeldung:
Email: redaktion@edumeres.net
Fax: +49 (0)531 59099 -99

%d Bloggern gefällt das: